Das Jahr 2017 im Rückblick

 

Auch heuer blicken wir wieder auf ein Einsatzreiches Jahr 2017 zurück. Im Schnitt ging dabei alle 2,4 Tage eine Alarmierung im Feuerwehrhaus ein.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 146 Einsätze abgearbeitet. Hervorzuheben sind die zwei großen Stürme im August und Oktober, die unser Gemeindegebiet besonders schwer getroffen hatten. Die 146 Einsätze unterteilen sich in 131 technische Einsätze wie Türöffnungen und Verkehrsunfälle und 15 Brandeinsätze. Insgesamt wurden 2 Personen aus einer Notlage gerettet.

Auch unsere Feuerwehrjugend war heuer wieder sehr fleißig. Bei 56 Treffen wurden die verschiedensten Aktivitäten unternommen. Somit kommt am Ende des Jahres eine beträchtliche Anzahl von 4600 Stunden zusammen, die nur durch und für die Jugendfeuerwehr aufgewendet wurde. In diesem Sinne gilt ein großer Dank an unseren Jugendbetreuer Selker Christian und seinem Team.

„Somit kommen wir heuer auf eine Gesamtstundenanzahl von 8.400 die freiwillig für die Gemeindebürger in St. Florian am Inn aufgewendet wurden. Das Jahr 2017 zeigt uns wieder wie gut die Zusammenarbeit untereinander sowie mit den Nachbarfeuerwehren bei diversen Einsätzen funktioniert. Ein großer Dank gilt der Mannschaft für die Motivation bei den Übungen und Einsätzen.“ so Kommandant Veroner.

Weitere Bilder aus dem ereignisreichen Jahr sind hier zu finden.

 

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com