Gerätekunde mit schweren Atemschutz

Am Dienstag den 07.11.2017 beschäftigten sich die Atemschutzträger der FF. St. Florian mit Gerätekunde und dem Löschangriff über die Leiter.

Zu Übungsbeginn musste jeder Atemschutzträger 10 Kärtchen ziehen und anschließend die darauf stehenden Geräte in einem unserer Fahrzeuge vorzeigen und kurz erklären wozu sie verwendet werden. Als nächsten Schritt begab sich der Trupp zum fiktiven Löscheinsatz auf das Dach des Feuerwehrhauses. Dazu musste vorher noch die Zubringerleitung von der TS, eine Löschleitung mit 3 C- Längen und das Aufziehen der Löschleitung vorbereitet werden.
Das Ziel dieser Übung war das Bedienen des Atemschutzgerätes und auch das Finden der Geräte in den Fahrzeugen unter erschwerten Bedingungen, was im Einsatzfall vollautomatisch passieren sollte, zu schärfen und vertiefen.

 

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com