Herbstübung LG St. Florian

Am 14.10.2017 fand die alljährliche Herbstübung des Löschzuges St. Florian am Steinbruchgelände der Schärdinger Granit in Allerding statt.

Übungsannahme war eine eingeklemmte Person unter dem Laufwerk eines 33 Tonnen-Baggers zu retten. Für den Einsatzleiter war die Erstphase extrem fordernd, da sich die Unfallstelle in sehr unwegsamem Gelände befand und die Einsatzfahrzeuge erst eingewiesen werden mussten. Aufgrund des Gewichts des Baggers war es eine große Herausforderung die eingeklemmte Person zu befreien. Doch durch den Einsatz von Hebekissen und Spreitzer, wurde die Person erfolgreich gerettet. Um auf die Brandgefahr bei technischen Einsätzen hinzuweisen entfachte sich während der Personenrettung ein Feuer das den Brand der Baumaschine simulierte. So hatte auch die Tanklöschgruppe alle Hände voll zu tun um den Brand einzudämmen. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Mannschaft wieder einrücken. Sehr erfreulich ist auch, dass sich wieder eine stolze Anzahl an älteren Kameraden bei der Übung einfand, um sich ein Bild des Übungsgeschen zu machen.

Weitere Bilder der wirklich spannenden Übung sind hier zu finden.

 

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com