Jugend blickt auf aktives Jahr zurück!

Wie im Flug ist wieder ein Jahr vergangen, viele tolle Momente, Stunden und Ereignisse durften die Jungfeuerwehrmitglieder gemeinsam erleben. Neben einigen Ausflügen, Ausrückungen und sportlichen Unternehmungen stand die Ausbildung im Vordergrund.

Im Jahr 2016 wurden 19 Erprobungen der einzelnen Stufen erreicht, 5 Wissenstestabzeichen in Gold, 2x Silber und 2x Bronze konnten überreicht werden. Ebenfalls wurde am Abschnittsbewerb und am Bezirksbewerb teilgenommen wo man sich über 12 Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen freuen konnte.

Aber nicht nur die Ausbildung stand auf dem Programm, sondern auch die zahlreichen Ausrücken im Kirchenjahreskreis wie:

  • Florianiamt am 1. Mai 2016
  • Fronleichnam am 25. Mai 2016
  • Erntedankfest im September
  • Hochzeit unseres Kommandanten am 1. Oktober 2016
  • Kriegsopfergedenken am 30. Oktober 2016
  • Jugendmesse am 20.November             

Natürlich wurden auch heuer wieder viele Spaßige Ausflüge unternohmen:

  • Im Februar wurde ein Badenachmittag im PEB veranstalltet
  • Der alljährige Radausflug im April heuer nach Passau
  • Das traditionelle Jugendlager heuer in Mettmach
  • Ein Kinoabend im September
  • Der Besuch des Aquapulco im Oktober durfte auch nicht fehlen
  • Im November wurde die Landesfeuerwehrschule und die Flughafenfeuerwehr in Hörsching besucht
  • Passend zur Adventszeit wurde der Weihnachtsmarkt in St. Florian besucht

 

Insgesamt traf sich die Jugendgruppe im Jahr 2016 rekordverdächtige 56 Mal wobei 268,5 Stunden gemeinsam verbracht wurden. Im Durchschnitt waren 16,3 Jugendliche und 3,3 Betreuer 4,8 Stunden pro Treffen zusammen. Das sind umgerechnet etwas mehr als 5 Stunden pro Woche die die Betreuer aufwenden um die Jugend auf das Aktive Feuerwehrleben vorzubereiten. In Summe wurden 2016 von den aktiven Betreuern 915,5 Stunden in die Betreuung und von den Jugendfeuerwehrmitgliedern 4108,5 Stunden in Ausbildung und Kameradschaft investiert.

Abschließend möchte das Kommando bei den Jugendfeuerwehrlern/-Innen, den Eltern, den Betreuern und allen die vergangenes Jahr in irgendeiner Form mit Jugendarbeit zu tun gehabt haben, für euren Eifer, Motivation, Verständnis und Umsicht recht herzlich bedanken!

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com